0

Tote Schwaben leben länger

Kriminalroman, Eugen Querlinger 2

Auch erhältlich als:
14,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783740812331
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S.
Format (T/L/B): 3 x 20.5 x 13.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Spannend, rasant und mit einer gepfefferten Portion schwäbischschwarzem Humor. Ein perfider Serienkiller, ein fünfblättriges Kleeblatt und ein dunkles Geheimnis auf dem Grund des Federsees: Eugen Querlinger, Erster Hauptkommissar bei der Ulmer Kripo, bekommt es mit einem bizarren Fall zu tun, der Jahrzehnte zurückreicht. Doch dann schlägt das Grauen der Vergangenheit erneut zu - und Querlinger sieht sich mit der verstörenden Frage konfrontiert: Können Tote morden?

Autorenportrait

Max Abele hatte schon früh die Nase ständig in Büchern stecken, was ihn unheilbar phantasie- und kreativsüchtig werden ließ. Um diese Sucht zu befriedigen, wurde zunächst die Werbung sein Metier, bis er begann, eigene Welten in Form diverser Romane zu erschaffen. Geboren in Südamerika als Sohn eines ungarischen Vaters und einer ostpreußischen Mutter, lebt Max Abele heute in den Weiten der schwäbischen Pampa glücklich mit seiner Familie.

Leseprobe

'Arbeiten am Samstag. So ein Mist!', schimpfte er. Am heiligen Wochenende zu schaffen - eigentlich ein Sakrileg für einen Schwaben! Am Wochenende hatte man zu grillen und zu chillen - und nicht zu killen!

Weitere Artikel vom Autor "Abele, Max"

Alle Artikel anzeigen